Die vietnamesische Küche ist nicht nur in der Heimat sondern auch in Deutschland weit verbreitet. In Großstädten wie Berlin und München zählt vietnamesisches Essen zu den beliebtesten Food Trends der vergangenen Jahre. Auch in Leipzig haben sich zahlreiche vietnamesische Restaurants etabliert, welche die Menschen tagtäglich mit ihren vietnamesischen Delikatessen begeistern.

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, was das Besondere an vietnamesischem Essen ist und wo Sie in Leipzig lecker vietnamesisch essen gehen können.

 

Die Vietnamesische Küche

Wer schon mal in Vietnam war, kam definitiv mit den typischen Aromen und den vielfältigen Geschmacksrichtungen der vietnamesischen Küche in Berührung. Denn in nahezu jeder Straße gibt es mindestens ein Restaurant oder Street Food Stand, welcher vietnamesisches Essen zu allen Mahlzeiten anbietet. Man kann quasi rund um die Uhr essen gehen, da in Vietnam immer Wert auf gutes Essen gelegt wird. Und obwohl viele der familiengeführten Restaurants nicht viel Geld haben, zaubern die Familien aus einfachen Zutaten äußerst schmackhafte Gerichte nach vietnamesischer Tradition.

 

Typische Zutaten in vietnamesischen Gerichten

 

Reis und Nudeln

Auf der Welt gibt es insgesamt über 100.000 verschiedene Reissorten, die über zwei Drittel unserer Weltbevölkerung ernähren. Weite Reisfelder findet man in ganz Asien, wobei Vietnam als weltweit zweitgrößter Reisexporteur gilt. In der vietnamesischen Küche begegnen uns hauptsächlich Vollkornreis, Klebreis und Jasminreis. Letzterer ist der beliebteste Reis in Vietnam. Dieser gehört zu den Langkornreissorten und zeichnet sich durch ein blumiges Eigenaroma aus. Jasminreis kommt zu vielen vietnamesischen Fisch-, Fleisch- und Gemüsegerichten auf den Tisch.

Reis dient auch oft als Grundstoff für die Herstellung von anderen Lebensmitteln. Aus Reismehl werden beispielsweise Reisnudeln (Bún) und Reisbandnudeln (Phở) hergestellt.

Weitere Lebensmittel sind Glasnudeln, welche in Suppen oder als Füllung verwendet werden, und Reispapier, welches für Frühlings- oder Sommerrollen in Einsatz kommt.

Vietnamesisches Essen Leipzig Reis

 

Gewürze

In der vietnamesischen Küche sind Sternanis, Sesamsamen, Gewürznelken, weißer und schwarzer Pfeffer, Koriander sowie Zimt von großer Beliebtheit.

Außerdem werden häufig Gewürzungsmischungen wie Fünf-Gewürze-Pulver (Sternanis, schwarzer Pfeffer, Zimt, Gewürznelke und Fenchel), Saté (Kreuzkümmel, Kurkuma, Ingwer, Chili, Knoblauch und Erdnüsse) oder Curry (Kurkuma, Fenchelsamen, Chili, Ingwer, Zimt, Muskatnuss und Pfeffer) in vietnamesischen Essen verwendet.

 

Aromen

Für die Zubereitung von vietnamesischen Gerichten kommen häufig Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer zum Einsatz. Besonders beim Rösten oder Braten entfalten sich die leckeren Aromen der genannten Zutaten.

Beim Anrichten der Speisen kommen oftmals Limetten, Sojasprossen und Chilischoten auf den Tisch. Diese sorgen für das gewisse etwas.

 

Kräuter

Für das ultimative Geschmackserlebnis sorgen frische Kräuter, welche bei fast jedem vietnamesischen Gericht verwendet werden.

Zum Kochen, Braten oder Garnieren eignen sich chinesischer Schnittlauch, Zitronengras, vietnamesischer Koriander (Rau Răm), Langer Koriander (Ngò Gai), Koriander (Rau Mùi), Dill, Minze und thailändisches Basilikum.

 

Soßen

In Vietnam gibt es zahlreiche Soßen, welche zum Kochen und Garnieren verwendet werden. Die am meisten genutzte Soße ist die Fischsauce (Nước Nắm). Diese typisch vietnamesische Soße wird fast überall zum Kochen verwendet oder als Dip serviert.

Weitere beliebte Soßen in der vietnamesischen Küche sind Chilisoße, Sesamöl und Sojasoße.

Traditionelle Gerichte in Vietnam

Aufgrund der zahlreichen Zutaten gibt es sehr viele Variationen beim vietnamesischen Essen. Reis kann beispielsweise fast zu jeder Mahlzeit serviert werden. Sehr beliebt sind Reisgerichte mit gebratenem Gemüse und verschiedenen Fleischsorten.

 Jeder, der schon mal etwas über vietnamesisches Essen gelesen hat, wird auf die Phở Suppe gestoßen sein. Die Nudelsuppe mit einer aromatischen Fleischbrühe, diversen Fleischsorten und frischen Kräutern ist das Nationalgericht von Vietnam und weltweit sehr beliebt.

 

Ähnlich wie beim Reis kann man Bún mit den unterschiedlichsten Zutaten kombinieren. Egal ob in Suppen, im Salat oder als Beilage – die Reisnudeln sind ein echter Alleskönner!

Ein weiteres traditionelles Gericht sind Frühlingsrollen. Zu besonderen Anlässen und Feiertagen findet man dieses Gericht auf dem Tisch.

Lecker vietnamesisch essen in Leipzig

Wie eingangs erwähnt haben sich in Leipzig viele vietnamesische Restaurants etabliert. Egal ob in der Innenstadt, auf der Karli oder in Plagwitz – in allen Himmelsrichtungen finden Sie ein Lokal mit vietnamesischem Essen.

Wenn Sie im Leipziger Zentrum vietnamesisch Essen gehen möchten, kommen Sie uns gern besuchen. Lassen Sie sich in unserem gemütlich eingerichteten Restaurant mit vietnamesischem Flair von unseren Mitarbeitern verwöhnen. Bei uns erhalten Sie authentische Gerichte, welche von unseren vietnamesischen Kochprofis frisch zubereitet werden. Egal, ob romantisches Dinner mit dem Partner, Geburtstagsfeier mit den besten Freunden oder ein Mittagessen mit den Arbeitskollegen – bei uns ist jeder herzlich willkommen.

Besuchen Sie uns doch demnächst in der Leipziger Münzgasse – Wir freuen uns auf Sie!